Sportfest 2018

Die NÖ-Berufsschulen veranstalteten gemeinsam mit der Wirtschaftskammer NÖ und der Arbeiterkammer das Lehrlingssportfest in Amstetten. Nach einem anstrengenden, aber erfolgreichen Tag für alle SportlerInnen, konnten sich die TeilnehmerInnen über die Topplatzierungen in den Teambewerben, sowie über die vielen herausragenden Einzelleistungen freuen. Wie im letzten Jahr holte sich die Landesberufsschule Hollabrunn vertreten durch Gerald Arthold im 800m Lauf die Goldmedaille.

Außerdem konnte im Pendelstaffellauf (vertreten durch 8 Lehrlinge) die Silbermedaille erreicht werden.

1. Platz für Daniela Ulrich

Am Montag, den 9. April wurde im Wifi St. Pölten der diesjährige Lehrlingswettbewerb der Friseure/Innen Niederösterreichs und die Akademie Master Trophy ausgetragen. Im Sondergang Übungskopf konnte Ulrich Daniela den ausgezeichneten 1. Platz belegen. In der Gesamtwertung des 2. Lehrjahrs konnte Michelle Zandonelli mit einem 3. Platz ihr Können bestätigen. In 90 min wurde ein tolles Make-up und ein Damen Trendstyling sowie ein modischer Haarschnitt mit Föhnstyling beim Herren gemacht. Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen zu den hervorragenden Leistungen.

Redewettbewerb

Die beiden Schülerinnen Tamara Weissensteiner (mitte) und Anita Redl (rechts) haben bei der Erstausscheidung des Jugend-Redewettbewerbs in Mistelbach teilgenommen und konnten sich für das Landesfinale in St. Pölten qualifizieren.

NÖ Landeslehrlingswettbewerb der Fleischer

Von links nach rechts: Jakob Ellinger, Innungsmeister Rudolf Mezl, Alexander Harreither, Sebastian Kendler, Bernadette Kagerhuber, Stefan Zivkovic, Florian Engelhart (1.Platz - Europaquiz), Reinhard Zimola und Direktor BOL Franz Höfinger.

Am 15. März 2018 fand in der Landeslehrlingswettbewerb der Fleischer statt - die Schüler zeigten viel Engagement und erhielten dafür sehr viel Lob von Landesinnungsmeister Rudolf Menzel.

Im Bereich der Fleischverarbeitung holte Sebastian Kendler den 1. Platz, Stefan Steiner den 2. Platz und Alexander Harreither konnte den 3. Platz erreichen.

Bei den Fleischverkäufern glänzte die Schülerin Bernadette Kagerhuber und Stefan Zivkovic mit ihren Leistungen!

Ein Fremdsprachentalent!

Am 8. März 2018 fand der 32. Fremdsprachenwettbewerb für Schülerinnen und Schüler für Berufsschulen in Niederösterreich am Standort der LBS St. Pölten statt. Sehr viele sprachbegeisterte Jugendliche aus Niederösterreich traten in der Fremdsprache Englisch an. Die Schülerin Melanie Racek, Friseur und Perückenmacherin war sehr erfolgreich und erreichte bei diesem Wettbewerb den 1. Platz! Herzlichen Glückwunsch!

1. Preis beim Europaquiz

Wissen über die Europäische Union und das österreichische politische System mussten die Teilnehmer des Bewerbes unter Beweis stellen. Bei den Wertungen in fünf Kategorien - Pflichtschulen, Berufsschulen, Berufsbildende Mittlere Schulen, BHS und AHS - wurden die Sieger gekürt. Der Schulleiter der Landesberufsschule Hollabrunn und sein Team gratulieren dem Sieger Florian Engelhart (Fleischverarbeiter) recht herzlich.

Zertifikatsübergabe!

Am Freitag, den 2. Februar 2018 fand im Hause CulumNatura in Ernstbrunn die Zertifikatsverleihung statt. SchülerInnen der 3. Klasse Friseur nutzten das Angebot, stellten sich dieser Zusatzaufgabe und legten ein Modul zum Naturfriseur erfolgreich ab. 

Einblick in andere Berufsgruppen!

Die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse Einzelhandel besuchten am 30. Jänner 2018 ihre Schulkollegen der Friseur und Fleischer Klassen in den Werkstätten.

Dort konnten sie Einblicke in die Tätigkeiten dieser beiden Berufsgruppen machen und ebenfalls verschiedene Arbeiten ausprobieren.

Es war für alle Schülerinnen und Schüler eine Bereicherung und sie hatten sichtlich Spaß.

Sendungsauszeichnung mit Beitrag der LBS Hollabrunn

Sendungsauszeichnung

Exkursion 2. FL zur BOA-Farm!

Am vorletzten Schultag bekamen die SchülerInnen der 2. Klasse Fleischverarbeitung und Fleischverkauf die Möglichkeit die BOA-Farm in Wildendürnbach und den BIO-Hof der Familie Bernold in Stronsdorf zu besichtigen. Wissenwertes über die biologische Mutterkuhhaltung standen im Mittelpunkt der Exkursion.